FeLis-Portrait

Das Steinbeis-Transferzentrum FeLis wurde 2005 von Frau Prof. Dr. B. Koch mit dem Hintergrund gegründet, in der universitären Forschung und Entwicklung erworbenes Fachwissen an die Wirtschaft weiterzugeben. Frau Prof. Koch leitet die Abteilung Fernerkundung und Landschaftsinformationssysteme (FELIS) der Albert-Ludwig-Universität Freiburg seit 1994. STZ-FeLis ist eine Ausgründung dieser Abteilung, mit der das Ziel verfolgt wird, innovative Dienstleistungen auf der Grundlage der Ergebnisse aktueller Forschung und unter Nutzung der personellen und technischen Ressourcen von FELIS anzubieten. FeLis kann auf umfassende und mehrjährige Erfahrungen im Bereich Geodatenaufbereitung, im Bereich Kartierungen im Umwelt- und Forstbereich aus Fernerkundungsdaten und im Aufbau von Geodateninfrastrukturen aufbauen. FeLis kann auf eine umfassende Ausstattung mit Hard- und Software (im Bereich GIS mit Schwerpunkt bei ArcGIS) zurückgreifen und kann durch erfahrene Projektleiter und durch den Einsatz gut ausgebildeter Studienabgänger eine gesicherte qualitativ hochwertige Projektabwicklung sowohl im Bereich Forschung und Entwicklung als auch im Bereich kommerzieller Dienstleistungen anbieten.